Allgemeine Geschäftsbedingungen Workshops
Natur i de Hand AG | seifenproduktion.ch

AGB Natur i de Hand AG | seifenproduktion.ch

Allgemeine Geschäftsbedingungen Workshops

1. Einleitung
Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen (nachfolgend "AGB") der Natur i de Hand AG | seifenproduktion.ch (nachfolgend "NidH") gelten für sämtliche Dienstleistungen im Bereich Workshop & Events (nachfolgend "Workshops / Events / Kurswesen") von NidH. Diese Geschäftsbedingungen kommen bei jedem Angebot des Kurswesens (Workshops & Events) der NidH zur Anwendung. Als Workshops werden die von uns an einem fixen Datum ausgeschriebenen Workshops mit spezifischem Inhalt bezeichnet. Als Events werden individuell gebuchte Anlässe bezeichnet, die auf Kundenwünsche zugeschnitten sind. Alle anderen Dienstleistungen sind in separaten Geschäftsbedingungen geregelt. Als Kunde wird bei NidH jede natürliche und juristische

2. Anmeldung
Mit der Anmeldung werden die «Geschäftsbedingungen Workshops / Events» Bestandteil des Vertrages zwischen dem buchenden Kunden und der NidH. Nach Erhalt der Anmeldung via Webformular wird dem Kunden eine schriftliche Bestätigung mit den Detailinformationen per Email zugesendet. Anmeldungen per Telefon oder persönlich am Fabrikverkauf sind verbindlich und werden auf Wunsch ebenfalls schriftlich bestätigt. Die Workshop- / Eventbestätigung ist verbindlich und muss vom Kunden überprüft werden. Wenn diese nicht innert zwei Tagen beanstandet wird, gelten die Eckdaten des Workshops oder des Events als vom Kunden akzeptiert. Für ausgebuchte Workshops werden Wartelisten geführt. Bei einem freiwerdenden Platz wird der nächste Teilnehmer auf der Liste informiert.

 

3. Allgemeine Bedingungen
Alle An- und Abmeldungen sowie Umbuchungen müssen der NidH telefonisch, persönlich, postalisch oder per E-Mail an info@seifenproduktion.ch gemeldet werden. Falls der Workshop ohne schriftliche Bestätigung besucht wird und die maximale Teilnehmendenzahl bereits erreicht ist, kann der Kursleitende die Teilnahme verweigern. Die angegebenen Preise sind verbindlich und nicht verhandelbar.

4. Teilnahmevoraussetzungen / Alter
Wir arbeiten an unseren Workshops mit stark ätzender Lauge (NaOH), daher ist das Mindestalter der Workshop-Teilnehmer auf 12 Jahre angesetzt, Ausnahmen können durch Eltern unter Einbezug von NidH individuell definiert werden.
Die Voraussetzungen der deutschen Sprache muss erfüllt sein. Wenn ein Teilnehmender diese nicht erfüllt, kann die NidH den Teilnehmenden vom Anlass ausschliessen. Bei Ausschluss aus genannten Gründen erfolgt keine Rückerstattung.

5. Zahlung Workshop / Events
Mit der Anmeldung (schriftlich, persönlich, telefonisch oder elektronisch) werden die AGB’s automatisch durch den Kunden akzeptiert. Die Anmeldung wird ab dem Zeitpunkt verbindlich, sobald die schriftliche Bestätigung von NidH zur Absendung übermittelt / versandt / bestätigt wird.
Für die vertragliche Leistung gilt die Beschreibung gemäss Angebot.

Workshops- und Events sind per Debit-/ Kreditkarte, EC, Bar oder TWINT zahlbar. Events können auf Wunsch gegen Rechnung gezahlt werden. Falls an einem Event mehr Teilnehmende als angekündigt teilnehmen, werden diese zusätzlich verrechnet. Der auf der Rechnung aufgeführte Zahlungstermin ist verbindlich. Die Anmeldung verpflichtet zur Zahlung des Workshops.
Rechnungen sind ohne Abzug innerhalb von 30 Tagen nach Erhalt der Rechnung zahlbar.

6.Workshop-Plätze und Durchführung
Um unsere Workshops unter optimalen Bedingungen durchführen zu können, legen wir minimale und eine maximale Teilnehmendenzahl fest. Die Workshop-Plätze werden in der Reihenfolge der Anmeldungen vergeben. Bei ungenügender Teilnehmendenzahl wird der Workshop in der Regel nicht durchgeführt, der Teilnehmende wird unentgeltlich umgebucht oder das Kursgeld wird erlassen bzw. rückerstattet. Weitergehende Forderungen sind ausgeschlossen. Die Teilnehmenden werden in der Regel mindestens 2 Arbeitstage vor Kursbeginn telefonisch oder per E-Mail über eine Kursabsage informiert. Bei kurzfristigen Absagen anderer Teilnehmer, wenn die Teilnehmerzahl dadurch unter fünf fällt, kann es sein, dass die Absage noch am Kurstag selbst erfolgt. Es wird versucht, den Teilnehmenden in einem solchen Fall telefonisch zu erreichen.

7. Events und ihre Werte
Die NidH legt besonderen Wert auf ein gutes Gruppenerlebnis. Dies erfordert von jedem Teilnehmenden Toleranz, Anpassungsfähigkeit und Verständnis für die unterschiedliche Leistungsfähigkeit, Religion, Geschlecht und Hautfarbe innerhalb des Angebots.

8.Teilehmerzahl
Workshops: Die angegebene Teilnehmenden zahl pro Kursleitenden gemäss Ausschreibung wird nicht überschritten.

9. Kursmaterial
Das zur Durchführung des Angebots benötigte Material wird durch die NidH leihweise gestellt. Für selbstmitgebrachtes Material ist der Teilnehmende verantwortlich, es wird kein Rabatt dafür gewährt.

10. Workshopdauer / Eintreffen
Ein Workshop dauert zirka 3-4 Stunden. Die Teilnehmenden sollten sich mind. 10 Minuten vor Workshop-bzw. Eventbeginn einfinden.

 

11. Offertanfragen
Offerten sind keine Buchungen, und somit weder verbindlich noch an eine Reservation geknüpft. Preisofferten sind ab Erstellungsdatum ein Monat gültig. Termine können nicht provisorisch gebucht werden. Erst mit Erhalt der Buchungsbestätigung seitens der NidH gilt die Buchung definitiv.

 

12. Kursausschluss
Der Kursleitende behält sich vor, einen oder mehrere Kursteilnehmende aus einem Kurs / Event begründet auszuschliessen. In folgenden Fällen ist das ganze Kursgeld geschuldet, d.h. es erfolgt weder eine anteilsmässige Rückerstattung noch ein Erlass des Kursgeldes: Missachtung von Anweisungen des Kursleitenden, Ehrverletzung, Belästigung, vorsätzliche Sachbeschädigung etc. Bei Abbruch seitens Teilnehmenden besteht kein Anspruch auf eine Rückerstattung des Kursgeldes. Der Kursleiter ist nur während des Workshops für die Teilnehmer zuständig.

 

13. Abmeldung
Eine Abmeldung von einem Workshop / Event ist mit administrativem Aufwand verbunden. Je nach Abmeldezeitpunkt kann das Kursgeld ganz oder teilweise erlassen werden. Es gilt folgende Regelung: Wenn ein Arztzeugnis des Teilnehmenden vorliegt, kommen die Punkte 17 bis 18 zum Zuge.

Die Workshopannullierung (Kündigung) hat schriftlich (Brief, E-Mail) zu erfolgen. Bei Stornierung berechnen wir anteilig folgende Workshopgebühr: 
Abmeldezeitpunkt Annullierungsgebühr: 
- bis 30 Kalendertage vor dem Kursdatum 1/3 der Kursgebühr
- bis 10-29 Kalendertage vor dem Kursdatum 2/3 der Kursgebühr
- 0-9 Kalendertage vor dem Kursdatum wird die volle Kursgebühr verrechnet.
- Bei Nichterscheinen ohne vorherige Absage am Kurs berechnen wir 100% der Kursgebühr.

- Kann der Kurs seitens NidH nicht durchgeführt werden, wird eine Alternative angeboten oder die Kursgebühren ohne weitere Unkosten zu 100% rückerstattet.

Für die Bemessung bestimmend ist das Empfangsdatum der Workshop-Annullierung bei der NidH.

 

14. Umbuchung
Bei Umbuchungen bis 7 Kalendertage vor Kursbeginn fallen keine zusätzlichen Kosten an. Erfolgt die Umbuchung 3 bis 6 Kalendertage vor Kursbeginn, wird zusätzlich zur Rechnung eine Bearbeitungsgebühr von CHF 25 erhoben. Erfolgt die Umbuchung 2 Kalendertage oder weniger vor Kursbeginn, sind zusätzlich zur Rechnung 50 % des Kursgeldes zu bezahlen.
Wenn ein Arztzeugnis des Teilnehmenden vorliegt, kommt Punkt 16 zum Zuge.

 

15. Nichterscheinen
Bei Abwesenheit ohne Abmeldung sind 100 % der Kurskosten fällig. Ersatzteilnehmende werden akzeptiert, wenn die Teilnahmevoraussetzungen für den Kurs erfüllt sind.

 

16. Rückerstattung Kursgeld
Eine volle oder teilweise Rückerstattung des Kursgeldes ist nur möglich, wenn der Kunde aufgrund von Krankheit oder Verletzung den Kurs nicht besuchen kann / konnte oder der Kurs vom Sekretariat abgesagt werden musste oder aufgrund veränderter Lebensumstände (Krankheit, Wegzug ...) nicht möglich ist. Der Grund der Verhinderung am Kurs ist auf jeden Fall mittels Arztzeugnis zu belegen und eine nicht mögliche Workshop Wiederholung ist glaubwürdig darzulegen, ansonsten gilt die Regelung aus Punkt 15.

 

17. Versicherung
Für alle von der NidH organisierten Kurse und Veranstaltungen schliessen wir jegliche Haftung für entstandene Schäden aus. Jeder Teilnehmender ist selbst für eine ausreichende Versicherungsdeckung verantwortlich. Entstandene Sachbeschädigungen von Seiten Kurs-Teilnehmenden an Geräten / Inventar / Gebäude etc. der NidH werden dem Teilnehmenden in Rechnung gestellt, diese Rechnungen können an die jeweiligen privaten Haftpflichtversicherungen, zur Rückerstattung, weiterleitet werden. Das Benutzen der Anlagen der NidH erfolgt auf eigene Gefahr. Für Diebstahl und Verlust von Gegenständen kann die NidH nicht haftbar gemacht werden.

 

18. Datenschutz
Mit der Zahlung der Rechnung berechtigen Sie die NidH Ihre Personendaten im Rahmen ihrer Dienstleistungen aufzubewahren, zu verwenden (administrative Bearbeitung, Nachvollziehbarkeit, Kauf von NaOH, statistische Analyse) und an Dritte, die für die Datenverarbeitung beauftragt wurden und an strikte Vertraulichkeit gebunden sind, weiterzugeben sowie diese Daten zur Entwicklung neuer Produkte oder Dienstleistungen im Rahmen der Weiterbildung zu verwenden.

 

19. Video-, Foto- und Audioaufnahmen 
Ohne ausgefüllte Medienvereinbarung dürfen in sämtlichen Räumlichkeiten der NidH keine Video-, Foto- oder Audioaufnahmen für gewerbliche oder private Zwecke erstellt werden.
NidH behält sich das Recht vor, Foto- und Filmaufnahmen anzufertigen und unentgeltlich in Social Media, Broschüren, Publikationen und sonstigen Veröffentlichungen zu verwenden.

 

20. Programm- und Preisänderungen
Programm- und Preisänderungen sowie Änderungen in den Allgemeinen Geschäftsbedingungen und den Geschäftsbedingungen Kurswesen bleiben vorbehalten.

 

21. Gerichtsstand und anwendbares Recht
Für alle Rechtsbeziehungen mit der NidH ist Schweizer Recht anwendbar.


Gerichtsstand ist der Sitz Natur i de Hand AG in Lenzburg / AG. Es gelten jederzeit die Bestimmungen der AGB’s.

Niederlenz, 28.11.2021